Riester Rente

Riester Rente

Die Riester Rente kann eine lukrative Altersvorsorge sein. Denn nicht nur mit staatlichen Zulagen, sondern auch mit einer Steuerentlastung punktet die Riester Rente. Jedoch müssen dafür einige Kriterien erfüllt sein. Aus diesem Grund ist die Riester Rente nicht für jeden geeignet. Daneben dürfen Grenzgänger die in der Schweiz tätig sind seit einigen Jahren zusätzlich neue Gesetzesregelungen beachten. Falls Du riestern möchtest und darüber hinaus in der Schweiz als Grenzgänger arbeitest, solltest Du unbedingt weiterlesen!

Überblick der Riester Rente

Die Riester Rente ist bis ins Jahr 2002 aufgrund von einem immer weiteren Absinken der gesetzlichen Renten entstanden. Der Vorteil und Nutzen dabei ist mithilfe staatlicher Geldförderungen sowie Steuerentlastungen und einem einkommensabhängigen Beitrag, die private Altersvorsorge anzukurbeln. Hierdurch soll auf Augenhöhe der Altersarmut entgegnet werden.

Seit dem Jahre 2010 ist der Personenkreis der direkt Zulagen berechtigt ist eingeschränkt. Somit kann, unter anderem, noch der Arbeitnehmer Förderungen erhalten der in der deutschen Rentenversicherung Beitragspflichtig ist. Hierzu gehört der Schweizer Grenzgänger nicht! Kurz gesagt können aktuell keine Arbeitnehmer in der Schweiz von den staatlichen Zulagen der Riester Rente, direkt, profitieren.

Welche Möglichkeiten gibt es nun für Grenzgänger doch von der Riester Förderung zu profitieren?

Riester Rente: Förderung über den Ehe-/Lebenspartner möglich

Von der Riester Rente profitieren in erster Linie alle Personen die unmittelbar zulagenberechtigt sind. Darunter sind eine Vielzahl von Personen die der deutschen Rentenversicherungspflicht unterliegen. Jedoch können auch mittelbar förderberechtigte Personen zulagenfähig sein. Folglich hat der Grenzgänger denen die Zulagen verwehrt bleiben über den unmittelbar zulagenberechtigten Ehe- oder Lebenspartner die Chance an die Riester Förderung zu gelangen.

Im Folgenden erhältst Du einige Personen die der unmittelbaren Zulagenberechtigung angehören: 

  • Arbeitnehmer und Auszubildende die in der gesetzlichen Rentenversicherung pflichtversichert sind.
  • Selbstständige die (auch freiwillig) in der gesetzlichen Rentenversicherung versichert sind.
  • Künstler die über die Künstlersozialkasse versichert sind.
  • Arbeitslosengeld I & II Bezieher
  • Eltern in einer anzurechnenden Erziehungszeit.
  • Geringfügig Beschäftigte (Verdienst bis 450 Euro pro Monat).

Zusammengefasst dürfen die mittelbar zulagenberechtigten Personen von den unmittelbar zulagenberechtigten Personen profitieren. Für den Grenzgänger bedeutet dies, dass er unter den folgenden Punkten mittelbar förderfähig wird und das Anrecht auf Zulagen hat:

  1. Der Grenzgänger muss Ehe- oder Lebenspartner einer unmittelbar zulagenberechtigten Person sein. Darüber hinaus sollte der gemeinschaftliche Wohnsitz in Deutschland sein. 
  2. Der Grenzgänger muss einen eigenständigen Riester Vertrag haben oder abschließen.
  3. Der Grenzgänger muss mindestens den Mindesteigenbeitrag, auch Sockelbeitrag genannt, einzahlen. Der Sockelbeitrag liegt bei nur 60€ im Jahr (5€ je Monat). 

So erhältst Du auch die Riester Renten Förderung

Des Weiteren gelten für Grenzgänger die schon vor dem Jahr 2010 dauerhaft in der Schweiz arbeiten weitere Regelungen bezüglich der Riester Förderung. Damit der Grenzgänger auch weiterhin von den staatlichen Zulagen der Riester Rente profitiert sollten die nachfolgenden Punkte auf Dich zu treffen:

  • Der Grenzgänger hat seine Riester Rente vor dem Jahr 2010 abgeschlossen. 
  • Die Grenzgänger Tätigkeit sollte seither ohne Unterbrechung fortbestehen. 
  • Der Grenzgänger hat seine Riester Rente ohne größere Unterbrechungen fortlaufend bezahlt. 

Riester Tipp: Im Fall, dass auf Dich keine Riester Förderberechtigung zutrifft, solltest Du deinen Vertrag nicht gleich aufkündigen. Mit einem Fachmann wie Raphael kannst Du über die Altersvorsorge sprechen und passende Lösungen wählen.

Beitragsberechnung und Förderung der Riester Rente

Die Riester Rente zeichnet sich durch staatliche Zulagen sowie Steuerersparnissen aus. Damit der Riester Vertrag bestmöglich gefördert wird muss ein einkommensabhängiger Beitrag jährlich einbezahlt werden. Denn falls Du die Beiträge nicht korrekt ermittelst werden die staatlichen Zulagen nur anteilig gutgeschrieben.

So hoch sind die Zulagen der Riester Rente

Die Zulagen unterteilen sich in die Grundzulage als auch in die Kinderzulagen. Dadurch erhalten korrekt ermittelte Riester Verträge folgende jährliche Förderungen:

  • Grundzulage pro Kopf: Der Sparer erhält 175€.
  • Kinderzulage: Es werden 300€ vergütet. Eltern deren Kinder vor dem 31.12.2007 geboren sind erhalten 185€.

Die Kinderzulage wird mit der Dauer ausbezahlt in der das Kind Kindergeldberechtigt ist. Somit in der Regel bis zum 25. Lebensjahr. Falls beide Elternteile einen Riestervertrag haben wird das Kindergeld in der Regel der Frau gut geschrieben. Obgleich ist es auch möglich die Kinderzulagen für den anderen Lebenspartner zu beantragen.

Hast Du das gewusst: Der Antrag für die Riesterförderung kann bis zu zwei Jahre rückwirkend abgegeben werden. Erst nach dieser Frist verfallen spätestens die Förderansprüche.

So berechnest Du deinen Riester Renten Beitrag

Die Grundlage für den persönlichen Riester Beitrag ist das Bruttojahreseinkommen des Vorjahres. Davon werden maximal 2.100€ jährlich als Beitrag für die Riester Rente mit Zulagen gefördert. Beiträge die darüber hinaus gehen werden nicht gefördert. So müssen Personen bei der die Riester Beitragsberechnung auf über 2.100€ kommen, höchstens den Maximalbeitrag einzahlen um die vollen Zulagen zu erhalten. Gleichwohl muss, für den Erhalt der vollen Zulagen, immer der Mindesbeitrag von 60€ jährlich (5€ im Monat) eingezahlt werden. Dies ist gerade für Geringverdiener und Personen in der Elternzeit von Bedeutung, da mit der nachfolgenden Berechnungsgrundlage die 60€ unterschritten werden können.

So berechnest Du deinen Riesterbeitrag:

  1. 4% deines Bruttojahreseinkommen.
  2. Davon werden die Zulagen und ggf. Kinderzulagen abgezogen.
  3. Das Ergebnis ergibt den Jahresbeitrag. Teilst du diesen durch 12 erhältst Du den Monatsbeitrag.

Günstigerprüfung: So kannst Du mit der Riester Rente zusätzlich sparen

Sowohl die Beitragsausgaben der Riester Rente als auch die erhaltenen Zulagen kann der Riester Sparer in der Steuererklärung als Sonderausgaben (Vorsorgeaufwendungen) geltend machen. Das jeweilige Finanzamt prüft dann inwieweit sich das zu versteuernde Jahreseinkommen senkt und es zu einer Steuerersparnis führt. Übrigens bleiben bei einer erfolgreichen Günstigerprüfung die Zulagen erhalten.

    • Seit dem Jahr 2008 können max. 2.100€ als Sonderausgabenabzug geltend gemacht werden.

Jetzt Angebot für die Riester Rente anfordern

Die mit Zulagen geförderte als auch steueroptimierte Vorsorge kann eine lukrative Altersvorsorge sein. Für das Alter sparen und zeitgleich Geld vom Staat einstreichen und die Steuerlast minimieren, dass kann mit der Riester Rente funktionieren. Nebenbei sinkt das Rentenniveau der gesetzlichen Rententräger sowohl in der Schweiz als auch in Deutschland, sodass jeder etwas gegen die Altersarmut tun sollte. Grundsätzlich kostet eine bedarfsgerechte Altersvorsorge weitaus weniger wie man dies oft annimmt. Aus diesem Grund entscheiden sich viele Kunden von Raphael für die Planung des dritten Lebensabschnitt.

Bist Du auch interessiert ob die Riester Rente das Richtige ist oder magst Du bei Raphael einfach den kostenlosen und verständlichen Vorsorge – Check machen um ziemlich sicher mehr aus deinem Geld zu machen?

Dann nehme jetzt Kontakt auf und profitiere von einem ausgezeichneten Tarif zu einem fairen Preis! 👍


🔐 Sicherheit wird bei mir groß geschrieben. Aus diesem Grund übertragen wir Deine Daten nur verschlüsselt.

Sende mir Dein Anliegen oder rufe mich an

Du bist gerade stark “busy” und kannst dich zeitlich nicht festlegen, dann sende mir doch eine Email, mit deinem Anliegen. Ich werde mich so schnell wie möglich, in der Regel innerhalb zwei Arbeitstage bei Dir melden.

? Sende mir eine E-Mail

E-Mail Adresse: info@krankenversicherung-fuer-grenzgaenger.com

☎ So erreichst Du mich telefonisch

Telefon: 07626 9747413

Ich freue mich auf Dich!

Beste Grüße.

Raphael Grässlin

Versicherungskaufmann für Versicherungen und Finanzen (IHK)

ℹ Wichtiger Hinweis: Bei den Inhalten handelt es sich um vereinfachte Darstellungen sozialversicherungs- und steuerrechtlicher Themen auf Basis der derzeit geltenden Rechtslage (Stand 01.2019). Bestehen konkrete steuerliche und sozialversicherungsrechtliche Fragestellungen, bitte ich Dich, diese gesondert mit deinem Rechtsanwalt und/oder Steuerberater bzw. den zuständigen Behörden der Schweiz oder Deutschland zu besprechen. Auch können die pauschalen Beschreibungen und Erklärungen auf dieser Seite nicht abschließend sein. Die Informationen und Inhalte von krankenversicherung-fuer-grenzgaenger.com ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung deines Anliegens. Um sich fachmännisch versichern zu können empfehlen wir, im Voraus, jedem eine kostenlose Terminvereinbarung.

Riester Rente Schweizer Grenzgänger

Schreibe eine Antwort

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und das Sie die Erstinformation abgespeichert haben zu. Weitere Informationen.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Daneben informiere ich Sie schon vor einem möglichen Geschäftskontakt über die Erstinformation. Somit wissen Sie gleich für wen ich tätig bin und wie ich arbeite. Sobald Sie sich mit mir geschäftlich in Verbindung setzen, sowie beim weiteren Lesen dieser Webseite stimmen Sie zu, dass die Erstinformation gelesen und bspw. als PDF abgespeichert wurde.

Schließen