Freiwillig Gesetzlich Krankenversichert GKV

Freiwillig Gesetzlich Krankenversichert

GKV in Deutschland

Grenzgänger haben die Möglichkeit, sich innerhalb von drei Monaten nach Beginn der Erwerbstätigkeit in der Schweiz befreien lassen. Dies erfolgt, im Falle, bei der zuständigen kantonalen Behörde (BAG). Darüber hinaus schließt die Ausübung des Optionsrechtes auch die nicht erwerbstätigen Familienangehörigen mit ein und ist unwiderruflich.  Mehr dazu in unseren FAQ. Hieraus erschließend haben Sie die Möglichkeit, (weiterhin) freiwillig gesetzlich krankenversichert bei einer deutschen Krankenkasse zu sein.

Anmerkung: Die Option zur nachträglichen Aufhebung einer zuvor erfolgten Befreiung von der Versicherungspflicht ist gesetzlich nicht vorgesehen. Das heißt, auch im Falle einer Änderung der persönlichen Verhältnisse wie Heirat, Geburt, Scheidung oder Verwitwung kann das Optionsrecht nicht erneut ausgeübt werden. Entsprechend ist es nur in bestimmten Fällen möglich, sich nachträglich dem Schweizer KVG zu unterstellen ➙ Mehr dazu.

Sie sind schon freiwillig gesetzlich krankenversichert

Sie sind vor Ihrer Grenzgängertätigkeit schon gesetzlich krankenversichert gewesen, können Sie Ihre GKV Mitgliedschaft weiterhin fortführen. Dazu sollte, die Deutsche Krankenkasse bezüglich der Grenzgängertätigkeit, informiert werden um gegebenenfalls Ihren Tarif, bei Bedarf, anzupassen. Zusätzlich können Sie entscheiden, ob die Leistungsabwicklung auf Deutschland belassen werden oder auf die Schweiz erweitert werden soll.
Selbstverständlich können individuelle, Krankenzusatzversicherungen, bei uns, erhalten werden.  Diese für Stationäre Kosten, wie Einbettzimmer sowie die Chefarztbehandlung und auch kurzfristige Termine, beim Spezialisten in der Schweiz, aufkommen. Somit haben Sie die Option sowohl in der Schweiz als auch in Deutschland zum Privatpatienten anerkannt zu werden. Denn in der GKV als freiwilliges Krankenversicherungsmitglied, kommt weiterhin lediglich für Grundleistungen gemäß Pflichtleistungskatalog auf.

* Beachten Sie entsprechend die zuständige kantonale Behörde der Schweiz darüber zu informieren. Wir unterstützen Sie gerne dabei! Hier finden Sie Ihr zuständiges kantonale Amt der Schweiz.

Für die Krankenversicherung relevante Bemessungsgrenzen und Beitragssätze der Sozialversicherung ab 1.1.2017

Kranken- und PflegeversicherungDeutschland (West)
Beitragsbemessungsgrenze Renten- / Arbeitslosenversicherung6.350 € (76.200 € /Jahr)
Versicherungspflichtgrenzefür Arbeitnehmer in der GKV*4.800 € (57.600 € / Jahr)
Beitragsbemessungsgrenze KV / PV4.350 € (52.200 € /Jahr)
Allgemeiner Beitragssatz der GKV14,6 %
Höchstbeitrag - zum Basistarif682,95 €
Höchstbeitrag Pflegepflichtversicherung
Max. Kinderlosenzuschlag (0,25 %)
110,93 €
10,88 €
Mindesteinkommen und Mindestbeitrag für
Freiwillig Versicherte

➀ Grenzgänger
➁ Selbstständige in der GKV
➂ Bezieher des Existenzgründerzuschusses
Mindestbeitrag (nur Krankenversicherung) aus allg. / ermäßigtem Beitragssatz

➀ 2.231,25 € 325,76 € / 312,38 €
➁ 2.231,25 € 325,76 € / 312,38 €
➂ 1.487,50 € 217,18 € / 208,25
Mindesteinkommen und Mindestbeitrag für andere freiwillig Versicherte in der GKVMindestbeitrag (nur Krankenversicherung) aus ermäßigtem Beitragssatz 991,67 € 138,83 €
Höchstkrankengeld in der GKV
Tatsächlich ausbezahltes Krankengeld max.
101,50€
88,93 € / Tag
* Für Arbeitnehmer, die am 31.12.2002 als Arbeitnehmer bereits in der PKV versichert waren, beträgt die Versicherungspflichtgrenze 4.350 € (52.200 € /Jahr).

Krankenzusatzversicherungen oder Private Krankenversicherung

Bei laufender Grenzgängertätigkeit sowie einer bestehenden freiwilligen Krankenversicherung – GKV in Deutschland – haben Sie die Möglichkeit die Leistungen der GKV durch Krankenzusatzversicherungen optimieren als auch sich nachträglich privat krankenversichern. Gerade Grenzgänger bis zum etwa vierzigsten Lebensjahr können in einer Privaten Krankenversicherung sich günstiger versichern, wie als freiwillig gesetzliches Krankenversicherungsmitglied und darüber hinaus alle Vorzüge des Privatpatienten auskosten. Damit Sie sich zuletzt zukunftsorientiert entscheiden, kommt es hierbei auf einige Punkte an. Denn ein Krankenversicherungswechsel ist nach dem Entschluss, sich einer Privaten Krankenversicherung zu unterstellen, nur eingeschränkt möglich.

Die wesentlichen Leistungsunterschiede zwischen der GKV und der PKV:

LeistungsvergleichGesetzliche KrankenversicherungPrivate Krankenversicherung
Prämienberechnung➙ Einkommensabhängiger Beitrag (Max. 804,75.-€)➙ Beitrag richtet sich nach Alter und Tarifleistungen
Ambulante Leistungen➙ Behandlungstermin mit Wartezeit
➙ Zuzahlungen
➙ Freie Arztwahl
➙ Exklusive medizinische Versorgung
➙ Heilpraktiker versicherbar
Stationäre Leistungen➙ Nächstes Krankenhaus
➙ Mehrbettzimmer
➙ Behandlung durch Dienstarzt
➙ Freie Krankenhauswahl
➙ 1 Bettzimmer
➙ Chefarztbehandlung
Zahnärztliche Leistungen➙ Lediglich Grundleistungen versichert gemäß Pflichtleistungskatalog➙ Zahnersatz & Zahnbehandlung
➙ Hochwertige Füllungen
➙ Kieferorthopädie
➙ Zahnprophylaxe
Kostenbewusstes Verhalten➙ Keine Beitragsrückerstattung
➙ Bonusheft wird meist in Form von Präsenten honoriert.
➙ Beitragsrückerstattung *Max. 4 Monatsbeiträge
➙ 150.-€/Jahr durch Führung eines Bonusheftes

Sie hegen den Entschluss in der gesetzlichen Krankenversicherung in Deutschland zu bleiben, muss bedacht werden, dass etwaige Krankenzusatzversicherungen auf den ohnehin schon hohen Krankenversicherungsbeitrag hinzuaddiert werden müssen.

Hier klicken! Geld sparen und kostenlos Experten Info erhalten.

Zusatzversicherungsbeiträge belaufen sich bei einem Krankenversicherungsschutz der einem Privatpatienten gleichkommt, für einen
➙ 25-jährigen auf ca. 100€
➙ 50-jährigen auf ca. 200€

Sie erhalten bei uns die Krankenzusatzversicherung die Sie benötigen und brauchen. Des Weiteren sind alle Zusatzverträge auch einzeln abschließbar.

Kündigungsfristen der gesetzlichen Krankenversicherung

Die Krankenversicherung für Grenzgänger ist aufgrund der hohen Kosten, bei einer Deutschen Krankenkasse, oft eine Krankenversicherung nach dem Grenzgängermodell als auch die Private Krankenversicherung. Nun erhalten Sie erst nach Beginn Ihrer Grenzgängertätigkeit, ein qualifiziertes Beratungsgespräch und die notwendigen Informationen, für die Krankenversicherung für Grenzgänger.

Folglich haben Sie bei einem Versichererwechsel einer freiwilligen gesetzlichen Krankenversicherung folgende Kündigungsfristen um sich bei uns einer Privaten Krankenversicherung zu unterstellen:

Ihre Mitgliedschaft bei einer gesetzlichen Krankenkasse kann mit einer Frist von zwei Monaten gekündigt werden. Das heißt: Die Kündigung ist immer zum Ende des übernächsten Monats möglich.
Entnehmen Sie aus nachfolgender Tabelle den nächsten Wechseltermin.

Sie kündigen im MonatSie kündigen Ihre Mitgliedschaft zum
Januar31. März
Februar30. April
März31. Mai
April30. Juni
Mai31. Juli
Juni31. August
Juli30. September
August31. Oktober
September30. November
Oktober31. Dezember
November31. Januar
Dezember28. Februar (29. Februar in Schaltjahren)
Beitragsentwicklung Gesetzliche Krankenversicherung und PKV

Die Beiträge der gesetzlichen Krankenkassen (GKV) sind zuletzt stärker gestiegen als in der privaten Krankenversicherung (PKV). Der Eindruck, die PKV Beiträge würden steiler ansteigen als die GKV, „muss mit diesen Zahlen widersprochen werden“, sagt das Wissenschaftliche Institut der privaten Krankenversicherer (WIP).  Von 2007 bis 2017 stiegen die PKV-Beiträge laut der Studie je Versicherten um 35 Prozent und in der GKV um 37 Prozent. Damit nahm die Beitragslast der PKV-Versicherten trotz für das Jahr 2017 erwarteter Beitragsanpassungen in geringerem Maße zu als in der GKV. Je Jahr stiegen die Beiträge durchschnittlich um 3,8 Prozent, wenn man den Bundeszuschuss für die GKV einrechnet, ohne sind es 3,2 Prozent in der GKV und 3,0 Prozent in der PKV.

GKV teurer als die PKV
Zu diesen Ergebnissen kommt man durch die uns zur Verfügung gestellten Informationen. Nachfolgender Chart veranschaulicht die Beitragsentwicklung in den Jahren 2007 bis 2017.

Quelle: WIP

Die (freiwillige) gesetzliche Krankenversicherung – Auf den Punkt gebracht

Ihre Vorteile der GKV

✓ Garantierte Mitgliedschaft auch im Rentenalter
✓ Nicht erwerbstätige Ehepartner und Kinder können beitragsfrei in der Familienversicherung eingeschlossen werden

Ihre Nachteile der GKV

✘ Einkommensabhängiger Beitrag
✘ Als Grenzgänger gibt es keine Arbeitgeberbeteiligung für den GKV – Beitrag
✘ Lediglich Grundleistungen versichert gemäß Pflichtleistungskatalog
✘ Aufgrund des Demographischen Wandel sind weitere Leistungskürzungen wahrscheinlich

Freiwillig Gesetzlich Krankenversichert in Deutschland – Gute Wahl?

Viele Grenzgänger hegen z.T., und gerade Jahrgänge vor 1977 den Entschluss sich freiwillig gesetzlich krankenversichern. Da die Beiträge in einer GKV oftmals günstiger sind. Als Krankenversicherung für Grenzgänger gilt es auf jeden Fall, überlegt, sich dem Thema zu widmen. Nach dem Grenzgängermodell, sich nach KVG in der Schweiz gesetzlich krankenversichern, hat die Vorteile, dass Sie sich zu einem einkommensunabhängigen Beitrag versichern. Somit können Sie sowohl in der Schweiz zum Arzt als auch in Deutschland. Und falls Ihnen der gesetzliche Krankenversicherungsschutz nicht genügt, haben Sie die Möglichkeit in jeglichem Bereich Krankenzusatzversicherungen abzuschließen um Ihre Vorsorgebausteine zu optimieren und sich zum Privatpatienten zu machen. Überdies können, zu einem Grenzgängermodell nach KVG, schon vorhandene private Krankenzusatzversicherungen bestehen bleiben.

Ihre Entscheidung bedarf in jedem Fall, effektiver und fachmännischer Beratung. Sodass auf die persönliche Wünsche und Bedarf optimal eingegangen werden kann. Hierbei gilt es auch, jeweilige Familienangehörige zu berücksichtigen um Ihre Krankenversicherungskonstellation zukunftsorientiert und ohne Überraschungen zu gestalten. Überdies wird infolgedessen der passende Tarif mit gewünschten Krankenzusatzversicherungen für Ihren bedarfsgerechten Krankenversicherungsschutz zusammen gestellt.

Füllen Sie gleich unser Kontaktformular aus um sich ein bestmögliches Preis- & Leistungsniveau zu sichern.

Zusammenfassung
Autor Bewertung
1star1star1star1star1star
Bewertung
no rating based on 0 votes
Thema
Krankenversicherung für Grenzgänger
Suchbegriff
Freiwillig gesetzlich krankenversichert

Banner Affili.net KfzAnzeige

Advertisment ad adsense adlogger